Private Einblicke, Hintergründe...

Seit 2008 bin ich mit meiner Frau Daniela verheiratet. Wir haben seit 2013 einen wunderbaren Sohn, der uns jeden Tag fordert, aber auch Energie und Freude schenkt. Gemeinsame Ausflüge oder ein kleiner Spaziergang, wann immer es die Zeit zulässt, sind der Ausgleich zur oft anstrengenden Arbeit, um innere Ruhe zu finden.

Wir unterstützen seit mehreren Jahren den Klösterle Verein, welchen wir selbst schon seit unserer Kindheit besuchen. Ich verbringe dort mehrere Wochenenden im Jahr und unterstütze den Verein gerne in der Küche. Eine tolle Einrichtung, weiteres unter: www.kloesterle-verein.de. Vielleicht treffen wir uns ja dort einmal?

Zusammen verbringen wir gerne Zeit beim Skifahren. Auch unser Sohn ist begeistert von den Alpen, dem Spaß im Schnee, der Gemeinschaft, die wir meist mit unseren Freunden vom Klösterle Verein verbringen. Skifahren ist unser Highlight des Jahres, verbunden mit einem Glühwein und Kinderpunsch.

Soziales Engagement ist uns beiden sehr wichtig. Wir unterstützen Vereine und Stiftungen, besuchen sehr gerne deren Veranstaltungen. 

Auch beruflich nutze ich die Möglichkeiten, Organisationen und Vereinen zu helfen. Als Wienerwald Franchise GmbH haben wir dieses Jahr das Ambulante Kinderhospiz in München, das für ganz Bayern zuständig ist, sowohl mit Adventskalendern, als auch finanziell unterstützt. Gerade in Vereinen liegt die Stärke unserer Gesellschaft, vieles wäre ohne Vereine erst gar nicht möglich.

Über 10 Jahre habe ich ehrenamtlich für den DRK Ortsverein Ebingen und den DRK Kreisverband Zollernalb als Beisitzer, Kassierer, Bereitschaftsleiter und stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter gearbeitet. Zusätzlich habe ich meine Ausbildung zum Rettungshelfer abgeschlossen.

Meine Frau Daniela ist begeisterte Sängerin. Sie hat dieses Hobby für sich in einem Chor in unserer Heimatstadt Albstadt entdeckt. Gerne besuche ich ihre Auftritte, welche meist in Kirchen stattfinden. Ein noch größerer Fan seiner Mama ist unser Sohn.  Es ist besser wenn sie singt, nicht ich  - glauben Sie mir.

Wie viele Kinder liebt unser Sohn Autos und Fußball. Wenn es die Zeit zulässt, besuchen wir gerne mal ein Spiel mit ihm bei "seinem" FC Bayern. Als Autofan durfte er vor kurzem mit "Leiki" von Antenne Bayern eine Runde in einem neuen Porsche drehen. Das Auto mussten wir leider wieder zurück geben, Spaß hat es ihm trotzdem gemacht.

Mehrere Jahre war ich kommunalpolitisch tätig als Ortsvereinsvorsitzender der FDP Albstadt, als Beisitzer und Schriftführer im Kreisverband Zollernalb. In der Kommunalpolitik wird die Grundlage geschaffen für unser Zusammenleben. Das kommunale Handeln liegt mir am Herzen, hier können Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen einbringen und mitgestalten.